Vereinbaren Sie einen Termin

in unserer Praxis oder bei Ihnen zuhause:

Die Matrix-Rhythmus-Therapie

Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine sehr effektive Therapieform, die in erster Linie zur Behandlung von Schmerzen und Bewegungseinschränkungen eingesetzt wird. Die Wirkungen reichen aber sehr viel weiter.

 

Das Therapiegerät mit seinem speziell geformten Resonator erzeugt mechano-magnetische Schwingungen analog den körpereigenen. Dabei werden asymmetrische Gewebsdrücke erzeugt, die den Pump-Saugeffekt simulieren und gleichzeitig Nervenrezeptoren physiologisch stimulieren. Die Eigenschwingung des Körpers und der Zellen wird angeregt bzw. wiederhergestellt. Dadurch können die vielfältigen Stoffwechsel, die zwischen Zellen und deren Umgebungsflüssigkeit (Matrix) notwendig sind, wieder stattfinden. In kurzer Zeit normalisieren sich die Stoffwechselprozesse der betroffenen Körperregion. Mit anderen Worten: Die Matrix-Rhythmus-Therapie wirkt über rhythmische Mikro-Extension bis auf die zellbiologische Ebene, mit dem Effekt, dass zelluläre Mikroprozesse in Takt kommen, auf die jede Zellregenaration und Heilung angewiesen sind.

 

Muskeln, Haut und Sehnen werden wieder durchlässig und
geschmeidig und nehmen so an den Gesundungsvorgängen
des Körpers teil, die regenerativen Prozesse werden wieder
in Gang gesetzt.

 

Die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten
der Matrix-Rhythmus-Therapie:

Die Matrix-Rhythmus-Therapie wird sowohl zur Prävention, als auch postoperativ und rehabilitativ angewendet. Chronische Muskelschmerzen, insbesondere im Nacken und im Wirbelsäulenbereich, sind leider weit verbreitet. Etwa jeder dritte Deutsche leidet an Schäden im Nerven-, Stütz- und Bewegungsapparat. Klassische Heil- und Behandlungsmethoden mit den üblichen diagnostischen sowie therapeutischen Maßnahmen erweisen sich leider häufig als nicht ausreichend. Die Matrix-Rhythmus-Therapie mit ihrem ganzheitlichen Ansatz wird insbesondere bei folgenden Indikationen eingesetzt:

Abbau von Schwellungen (Hämatom, Ödem, Lymphabflussstauung)

Verbesserung der Dehnbarkeit
(Spitzfuß, Narbe, Verwachsung, Kontraktur, Haltungsschäden)


Regulierung eines lokalen oder systemischen muskulären Hypo- bzw. Hypertonus (Verspannung, Remanenz, Spastik, Kapselstress, Myoarthropathie, Myogelose, Intra- und intermuskuläre Dysbalance)

Verbesserung eingeschränkter Gelenkbeweglichkeit
(posttraumatisch, nach Ruhigstellung, Kapselfibrose)


Linderung akuter und chronischer Schmerzen (Muskelfaserüberdehnung, Zoster, Neuralgie, Dorsopathie, Hyp-, Parästhesie, Migräne, Phantomschmerz)

Beschleunigung der funktionellen und strukturellen Nervenregeneration (Karpaltunnelsyndrom, Peronaeusschäden, Sudeck-Syndrom, Tinnitus, Nervimmobilität)

Beschleunigung der Regeneration von Erkrankungen des chronisch-degenerativen Formenkreises (Rheuma, Fibromyalgie, Osteoporose, Arthrose)

Wiederherstellung der Funktion des feinen Gefäßsystems (Ulcus Cruris, Cellulite)

Neben diesen genannten Anwendungsbereichen möchten wir Ihnen im Folgenden noch ein paar weitere herausgreifen, mit denen wir bei unseren Patienten sehr positive Erfahrungen gemacht und sehr gute Ergebnisse erzielt haben. Um mehr zu den jeweiligen Symptomen zu erfahren, klicken Sie bitte einfach auf die nachfolgenden Balken:

  • TENNISARM

    Die Beschwerden werden häufig durch eine berufs- oder sportbedingte Überlastung der Muskulatur in dem Bereich vom Ellenbogen bzw. Unterarm ausgelöst, die für die Beugung bzw. Streckung des Handgelenks zuständig ist. Dadurch kommt es zu einer verstärkten Anspannung dieser Muskelgruppen, was schließlich die Schmerzen hervorruft. Diese müssen allerdings nicht sein, die Matrix-Rhythmus-Therapie kann Ihnen Linderung verschaffen!

  • FERSENSPORN

    Sie leiden unter durchdringendem Stechen oder dumpfen Schmerzen in der Ferse? Die Matrix-Rhythmus-Therapie kann diese bereits nach wenigen Behandlungen mildern. Durch die Mikrozirkulation wird die Regeneration und der Entzündungsabbau im Fuß gefördert, wodurch das Laufen wieder angenehmer wird. Probieren Sie es aus und überzeugen Sie sich selbst!

  • FROZEN SHOULDER

    Die so genannte Frozen Shoulder beginnt für die meisten Patienten mit plötzlichen Schmerzen, die unabhängig von einer Überlastung oder Verletzung bei alltäglichen Bewegungen auftreten können. Dadurch versteift die schmerzhafte Schulter und wird unbeweglich, was für viele Patienten zu einer Einschränkung der Lebensqualität führt. Auch hier stellt die Matrix-Rhythmus-Therapie eine adäquate Therapiemethode dar!

  • RÜCKENSCHMERZEN

    Verspannte oder verhärtete Muskeln können auf die Nerven drücken und lösen dort Schmerzen aus. Durch den entstehenden Schmerz wird häufig eine Schonhaltung eingenommen und es kommt zu einem schmerzhaften Kreislauf, in dem sich die muskulären Verspannungen verstärken. Durchbrechen Sie diesen mit der innovativen Matrix-Rhythmus-Therapie!

Quellmalz Physiotherapie
Hauptstraße 75 | 59939 Olsberg
Telefon
Telefax 
E-Mail

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag

08.00 - 18.00 Uhr
08.00 - 18.00 Uhr
08.00 - 18.00 Uhr
08.00 - 18.00 Uhr
08.00 - 13.00 Uhr

direkt an der Hauptstraße
bequem zu Fuß zu erreichen
Bushaltestelle in der Nähe
kostenlose Parkplätze vor der Praxis 
klimatisierte Praxisräume 
barrierefreier Zugang
Hausbesuche
alle Kassen

Weitere Infos zur Matrix-Rhythmus-Therapie erhalten Sie, indem Sie sich das offizielle Video anschauen. Dazu müssen Sie nur auf den Videoplayer klicken.

Noch mehr Informationen zur Matrix-Rhythmus-Therapie finden Sie auch auf unserer Facebookseite. Um dorthin zu gelangen, genügt ein einfacher Klick auf das untenstehende Tablet.